0103020405   06                                                                            Startseite   |  Kontakt   |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap

Umweltpolitik

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung

 

 

Die Dachauer Gebäudereinigung ist im Jahr 2013 naturstrom-Kunde und erhält somit 100% der verbrauchten Strommenge aus erneuerbaren Energiequellen. Durch den Bezug von naturstrom erspart die Dachauer Gebäudereinigung der Umwelt 596 kg CO² pro Jahr im Vergleich zum bundesdeutschen Strommix. Das entspricht etwa dem Klimaschutz von 30 Bäumen.


Außerdem leistet die Dachauer Gebäudereinigung in dieser Zeit einen deutlichen Beitrag zum Ausbau der Erneuerbaren Energien. Durch die Unterstützung von naturstrom wurden insgesamt bereits mehr als 220 neue Öko-Kraftwerke gebaut.

 

 

Die Umweltpolitik für Sie

 

 

Wir handeln im Sinne unserer Kunden verantwortungsvoll, wirtschaftlich und effizient. Wir achten auf korrekte Dosierung sowie rationellen Einsatz und verwenden nur moderne und gleichzeitig möglichst umweltverträgliche Reinigungsmittel. Mit einer sparsamen Fahrzeugflotte und damit die Schadstoffbelastung in der Stadt kontinuierlich zu reduzieren. Bei Neuanschaffungen und Erweiterungen beziehen wir ihre Umweltauswirkungen mit in unsere Überlegungen ein. Moderne Reinigungsverfahren und -geräte werden von uns auf ihre Praxis- und Umwelttauglichkeit getestet und in unseren Arbeitsablauf integriert.


Unsere Umweltziele



Wir tragen der Umwelt Rechnung, indem wir unsere Auswirkung auf sie reduzieren. Seit 2003 praktizieren wir erfolgreich Umweltschutz (z. B. durch den Einsatz von modernen, sparsamen Diesel- und Erdgasfahrzeugen, elektrische Hubsteiger sowie Reduzierung des Aufwandes beim Waschen der Wischmops). Hier bietet sich auch in Zukunft mit der technischen Entwicklung weiter Optimierungspotenzial an. Den Einsatz von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln sowie die Reduzierung von Gefahrstoffen werden wir auch in Zukunft konsequent weiter verfolgen. Neue Gerätschaften werden sowohl nach ihrem Energieverbrauch als auch bezüglich ihrer Lebensdauer und Wartungsfreundlichkeit ausgewählt.